Kostenlose Schufa-Auskunft – ein kleiner Leitfaden

17.Mai 2015 Michael von Lützow
Kostenlose Schufa-Auskunft

Wer kennt es nicht, man möchte eine Wohnung mieten und muss dafür eine Wohnungsbewerbung inklusive Schufa-Auskunft ausfüllen. Die Hausverwaltung möchte auf Nummer sicher gehen und sich einen ersten Überblick von den Mietinteressenten machen. Wenn man als Immobilienmakler in Potsdam beispielsweise eine 3-Raum-Wohnung vermieten möchte, dann kommt es nicht selten vor, dass sich zahlreiche Wohnungssuchende für eine Wohnung bewerben möchten. Dann kommt die Wohnungsbewerbung ins Spiel und es müssen zahlreiche Unterlagen beigebracht werden.

Dazu zählen unter anderem:

  • die vollständig ausgefüllte Wohnungsbewerbung
  • die letzten 3 monatlichen Gehaltsnachweise / Einkommensnachweise
  • ein Unbedenklichkeitsschreiben des Vorvermieters / Mietschuldenfreiheitsbescheinigung
  • eine aktuelle Schufa-Auskunft

Und dann kommt man dazu sich auf der Website der Schufa unter www.schufa.de nach der Auskunft zu erkundigen. Jährlich kann sich jeder Bürger eine kostenlose Selbstauskunft anfordern und somit zu überprüfen, ob die hinterlegten Daten auch richtig sind. Die Schufa ist dazu seit dem 1. Juli 2010 sogar gesetzlich verpflichtet. Diese kostenlose Schufa-Auskunft ist aber auf der Homepage sehr gut versteckt. Vorher findet man zahlreiche Bestellmöglichkeiten, welche jedoch kostenpflichtig sind oder man kann mittlerweile sogar richtige Abos abschließen. Heute kostet die Online-Auskunft 18,50 Euro und die schriftliche Auskunft 24,95 Euro. Das können Sie sich sparen, wir zeigen Ihnen wie es geht.

Schnell zur kostenlosen Schufa-Selbstauskunft

Wir möchten Ihnen nun zeigen, wie sie schnell zu Ihrer kostenlosen Auskunft gelangen.

  1. Begeben Sie sich auf die Startseite der Schufa unter schufa.de
  2. Klicken Sie dann rechts unten auf „Für Privatkunden“.
  3. Nun finden Sie oben links „Auskünfte“ – klicken Sie bitte dort.
  4. Wählen Sie nun „Datenübersicht nach §34 Bundesdatenschutzgesetz“.
  5. Sie finden nun eine Tabelle mit zwei Spalten. Klicken Sie in der Spalte mit der Überschrift „Datenübersicht nach §34 Bundesdatenschutzgesetz“ unten auf „Jetzt bestellen“.
  6. Nun Klicken Sie bitte auf die jeweilige Landesflagge und es öffnet sich eine PDF-Datei. Diese Datei müssen Sie sich nun ausdrucken und ausfüllen. Auch in dem Formular haben Sie wieder die Möglichkeit sich die kostenpflichtige Version für 24,95 Euro zu bestellen, dieses Kästchen lassen Sie einfach leer.
  7. Nicht vergessen, als deutscher Staatsbürger die Kopie des Personalausweises beizulegen. Sie können auch eine Kopie des Reisepasses senden. Bürger aus anderen Staaten müssen eine Kopie des Reisepassen und einer Meldebescheinigung senden.
  8. Den Briefumschlag frankieren und ab in die Post.

Ein Service durch von Lützow Immobilien – Immobilienmakler in Potsdam und Umgebung

Von Lützow Immobilien möchte Ihnen Service bieten. Also Immobilienmakler in Potsdam, Zossen und Königs Wusterhausen versuchen wir stets unseren Kunden mit Service und Ratschlägen zur Seite zu stehen. Sollten Sie Fragen haben, so besuchen Sie unsere Seite unter www.luetzow-immobilien.de oder rufen uns direkt unter 0172-1573293 an. Wir freuen uns auf Sie.