Baumassenzahl

06.Mai 2015 von Lützow Immobilien Team

Die Baumassenzahl (BMZ, BauNVO, § 21), gibt an, wie viel Kubikmeter Baumasse je Quadratmeter Fläche eines Baugrundstücks zulässig oder vorhanden sind. Unter Baumasse versteht man alles vom Fußboden des untersten Vollgeschosses bis zur Decke des obersten Vollgeschosses. Diese Maßvorgabe findet praktisch nur in Gewerbe- und Industriegebieten für die Bewertung großer Lager- und Fertigungshallen Anwendung.

Die Verwendung des Begriffes „Masse” für Volumen ist in der deutschen Bauindustrie üblich, widerspricht aber den SI-Einheiten.